September..
in der Erntezeit weiß man gar nicht, welche Kürbisse man zuerst genießen soll…

09_Sep_web

Deftige Kürbissuppe

Zutaten: (für 4 Personen)

5 kleine Hokkaido-Kürbisse
10 EL Öl
1/2 TL gemahlener Zimt
2 TL Edelsüß-Paprika
Salz, Pfeffer
1 Stange Baguette
200 g Möhren
1 große Zwiebel
30 g Ingwer
2 Chilischoten
1 EL Butter
100 ml Weißwein
200 ml Möhren-Ingwer-Most
200 ml Gemüsebrühe
1 Becher Sahne
½ TL Salz
Abrieb von einer Zitrone
1 Prise Zucker
3 Spritzer Worcestershiresauce, Muskat, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Kürbisse waschen. 1 Kürbis vierteln, entkernen und Fruchtfleisch würfeln. Von den übrigen Kürbissen den Deckel abschneiden und die Kerne entfernen. 8 EL Öl mit Zimt und Paprikapulver verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und das Kürbisinnere damit einstreichen. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) auf der unteren Schiene rund 45 Min. backen.
Brot in Scheiben schneiden, auf ein Backrost legen und ca. 10 Min. vor Ende der Garzeit der Kürbisse rösten.
In der Zwischenzeit Zwiebel, Ingwer und Chili putzen und fein schneiden. In Butter leicht anschwitzen. Dann Kürbis und Möhren in Würfeln mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit Saft und Gemüsebrühe auffüllen, salzen dazu und ca. 20 Min. köcheln lassen. Sahne dazugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Worcestershiresauce, Zucker und den Zitronenschalenabrieb unterrühren und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in die Kürbisse geben, Deckel draufsetzen und Kürbisse auf Tellern anrichten. Das geröstete Baguette dazu reichen.

Bildschirmfoto 2017-12-27 um 09.09.24