Annes Küchenkalender:
Jeden Monat ein neues und leckeres Gericht an der Wand
und alle Geburtstage im Blick...
Wer hat ihn schon in seiner Küche hängen…?


Hier kommen die Rezepte zu meinem Küchenkalender...


00_Deckblatt_web
Kürbisrisotto mit Bacon und frittiertem Salbei
Zutaten:
1 Hokkaido Kürbis - 1/2 in kleine mundgerechte Stücke 1/2 in Spalten geschnitten
1 große Zwiebel - in kleine Würfel geschnitten
1 Knoblauchzehe - in kleine Stücke gehackt
Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
120 ml trockener Weißwein
250 g Risottoreis
50 g Parmesan, frisch gerieben
2 Esslöffel Butter
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
ca. 20 kleine Salbeiblätter
4-6 Scheiben Bacon

Zubereitung:
Den Backofen auf 200° C (Umluft)vorheizen.
Die Kürbisspalten mit einer Mischung aus etwa zwei Eslöffeln Olivenöl und Salz und Pfeffer einpinseln und etwa 20 Minuten backen, bis sie weich sind. 
Die Gemüsebrühe oder den Gemüsefond erhitzen. In einem anderen Topf ein Esslöffel Olivenöl erhitzen, die Temparatur drosseln und die Kürbisstücke, die Zwiebeln und den Knoblauch ein paar Minuten dünsten. Den Reis einrieseln lassen und die Temparatur wieder höher stellen – ständig rühren, damit der Reis nicht brät und sobald er etwas glasig wird, mit dem Weißwein ablöschen. Nun immer weiter rühren, bis der Wein komplett verkocht ist, dann eine Schöpfkelle der Brühe zum Reis geben und die Temparatur drosseln, so dass es nur leise vor sich hin blubbert. Sobald die Brühe verkocht ist, wieder eine Schöpfkelle nachgießen und so solange verfahren, bis die Brühe leer ist.
Das Risotto immer schön rühren, dann wird es wunderbar cremig. Nach ca. 20 Minuten sollte der Reis weich sein, aber noch etwas Biss haben – dann ist er perfekt.
In der Zwischenzeit den Bacon ohne Fett in der Pfanne goldbraun braten und herausnehmen, dann einen Esslöffel Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmelzen und die Salbeiblätter darin frittieren. Nun noch das Risotto mit etwas Salz und Pfeffer würzen und dann den Topf vom Herd nehmen. Jetzt noch einen Esslöffel Butter und den Parmesan vorsichtig einrühren, den Deckel auf den Topf setzen und das Risotto zwei Minuten ziehen lassen – fertig!
Dann sofort mit den Kürbisspalten, dem Bacon und dem frittiertem Salbei servieren und etwas Parmesan frisch darüber hobeln.

Bildschirmfoto 2017-12-27 um 08.34.22